Vielfältig aktiv zum Wohl der Kinder

Seit mehr als 50 Jahren engagiert sich der Kinderschutzbund Rheinland-Pfalz für das Wohl und die Rechte der Kinder im Land. Zum Landesverband gehören 23 Orts- und Kreisverbände, auch in Ihrer Nähe, in denen über 1500 Ehrenamtliche und mehr als 150 Menschen hauptamtlich arbeiten. Sie unterbreiten Kindern, Jugendlichen, Eltern und Großeltern und anderen Rat- und Hilfesuchenden vielfältige Angebote, sie sind Ansprechpartner im kommunalen Bereich und für Fachgremien. Eine wichtige Aufgabe des Landesverbandes ist, die Kinderschützer*innen in den Regionen zu unterstützen. Wir organisieren und finanzieren Fortbildungen und Erfahrungsaustausche, beraten in Fachfragen und bei aktuellen Themen der Verbandsarbeit. Der Landesverband ist Ansprechpartner des Landes für die Vergabe von Fördermitteln, vor allem für die Aus- und Weiterbildung.

In der Öffentlichkeit treten wir auf, wo immer es um Kinderrechte geht. Wir engagieren uns auf allen Ebenen für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention, sowohl im sozialpolitischen Bereich als auch in Fachöffentlichkeit, Kommunalpolitik und Medien.

Goldene Ehrennadel für Ulrike Nickel

Es ist eine seltene Auszeichnung, aber Ulrike Nickel (Neustadt/Weinstraße) hat sie verdient: Unser Landesvorsitzender Christian Zainhofer nutzte die sehr gut besuchte Mitgliederversammlung in Mainz als würdigen Rahmen und übergab der langjährigen Beisitzerin im Landesvorstand und vielfältig auch regional ehrenamtlich aktiven Kinderschützerin die Goldene Ehrennadel des Bundesverbandes. Zainhofer hob besonders hervor, dass Ulrike Nickel die Verbandsarbeit mit immer wachem Blick begleitet und durch konstruktive Kritik bereichert hat.